Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sportzeitung Verlags-GmbH

Die Empfänger dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB genannt) bestätigen, dass sie die nachfolgenden Nutzungs- und Betriebsbedingungen der Sportzeitung Verlags-GmbH für den Bereich Online zur Kenntnis genommen haben und mit diesen einverstanden sind. Bei fortgesetzter Nutzung der Onlinedienste bzw. bei Aufrechterhaltung des Abonnements der Sportzeitung wird die Zustimmung der Nutzer und Abonnenten zur Änderung der zuletzt in Geltung stehenden AGB angenommen.

 

Die Sportzeitung Verlags-GmbH behält sich an allen abrufbaren Inhalten (Texte, Grafiken, Fotos, Layout, Software, Logos etc.) sämtliche ihr zustehende Rechte vor. Die weitere Verbreitung der Inhalte ist ausschließlich im Rahmen eines privaten Gebrauchs erlaubt. Die Übernahme ganzer Beiträge oder eine Verbreitung von Inhalten zu gewerblichen Zwecken ist nur auf Anfrage und nach ausdrücklicher Genehmigung durch die Sportzeitung Verlags-GmbH erlaubt. Die unerlaubte Verwertung von geschützten Inhalten kann strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

 

Die Sportzeitung Verlags-GmbH behält sich vor, Inhalte auszubauen oder einzuschränken. Die Sportzeitung Verlags-GmbH haftet ausschließlich für jene Inhalte, die sie selbst erstellt, veröffentlicht und verbreitet hat. Die Sportzeitung Verlags-GmbH haftet nicht für user-generierte Inhalte, die auf ihren Onlineportalen verbreitet werden oder für Inhalte von verlinkten Seiten.

 

Falls einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten oder diese AGB Lücken enthalten, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Gerichtsstand: 1060 Wien.